Schöneicher Integrationsverein „Schtetl” e.V.
Rückschau: Chanukkafeier 2013
Startseite News
Rückschau (Überblick)
Kontakt • Impressum
Den Verein
Satzung
Feedback
 









„Mädchen, ich will dir ein Rätsel aufgeben ...”

Von der Chanukka-Feier mit jiddischen und deutschen Volksliedern
am 7. Dezember 2013 in der Kulturgießerei Schöneiche

Lieder der Zwiesprache zwischen Liebenden, auch des Werbens und Abblitzens, Rätsellieder, Lügenlieder – in die Vielfalt gemeinsamer in Europa verbreiteter Volksliedmotive entführten uns Sveta Kundish (Gesang) und Andreas Schmitges (Gitarre) am 7. Dezember im vollbesetzten Saal der Kulturgießerei.

Ihre teils innig zarte, teils kräftig-derbe, dabei immer warmherzige, bezaubernd-fröhliche Musik ließ die Szenen der Lieder vor dem inneren Auge erstehen, so dass aus Zuhörern Zuschauer wurden, Beteiligte, Genießende eines glücklichen Abends.

Neben Liedern von der Freude über Schönheit, Kindersegen, auskömmlich-frohes Leben („A sheyn meydele bin ich”) fehlten auch nicht der Klatsch-Tanz zum Mitmachen für alle sowie die Moritat vom grausamen Bruder, der seine Schwester, weil sie ein Kind erwartet, umbringt („Hat sie fürwahr ein Kindlein klein, so soll sie nimmer mein Schwester sein”) – woraufhin ihn selber durch die Rache des Kindsvaters der Tod ereilt. Alles Motive, die sich durch die Jahrhunderte in zahlreichen Textvarianten etlicher Sprachen verbreitet haben, speziell auch in Jiddisch und Deutsch, deren Zwiesprache das Programm des Abends kennzeichnete.

Meinung eines Gastes aus Berlin: Diese professionelle Musik gehört zur Spitze dessen, was in Berlin geboten wird.

Kundish und Schmitges sind Teil der Formation Voices of Ashkenaz, deren Homepage auch Beispiele zum Nachhören bietet.

In der Pause des Abends gab es reichliche Stärkung mit (nicht nur) den Chanukka-gemäßen traditionellen Speisen und Getränken, wie immer von vielen fleißigen „Schtetl”-Mitgliedern zubereitet.